Afrika-Forum-Rostock ins Leben gerufen

Der Bundestagsabgeordnete Peter Stein gründet das Afrika-Forum-Rostock. Stein: „Afrika ist der Kontinent mit dem größten Wachstumspotential. Schon jetzt sind viele auf unserem Nachbarkon-tinent engagiert. Austausch, gegenseitige Hilfestellung sowie wirtschaftlicher und gesellschaftli-cher Diskurs werden Schwerpunkte sein."

Bei der zweiten, sehr erfolgreichen Wirtschaftsdelegation nach Tunesien wurde Stein von zahlreichen Unternehmern aus Rostock und Mecklenburg-Vorpommern, aber auch von Vertretern der Stadt und aus Kunst und Kultur begleitet.

Gestern fand ein Nachtreffen der Teilnehmer in der IHK zu Rostock statt. Eröffnet wurde die Veranstaltung vom IHK Präsidenten Claus-Ruhe Madsen, der die Konstanz und den Erfolg der inzwischen vierjährigen Beziehungen lobte. Mit dabei waren unter anderem Norika Kartoffelzucht, Inros Lackner, Experten im Windenergie und Abfallwirtschaftssektor der Universität Rostock, Vertreter des Seehafens Rostock, PTI Panoramica als Touristiker sowie aus weiteren Branchen.

„Im Nachgang der Berichterstattung über diese Reise und ihren Erfolg meldeten sich bei mir viele Rostockerinnen und Rostocker, die auch privat oder ehrenamtlich Kontakte mit Afrikanischen Partnern pflegen", fasst Peter Stein zusammen. „Ob in Wirtschaft, Kultur, Sport oder Wissenschaft, da gibt es jede Menge aktive, engagierte Menschen, die sich vielfach untereinander nicht kennen."

Daher stieß die Ankündigung der Gründung des „Afrika-Forums-Rostock" durch den Abgeordneten auf großes Interesse. Es soll als Plattform für Unternehmer, Zivilgesellschaft, aber auch Bürgerinnen und Bürgern dienen, um sich über ihr Engagement in Afrika auszutauschen.

„Afrika wird in den Medien häufig nur als der Kontinent der Probleme dargestellt", so Peter Stein. „Mit der am stärksten wachsenden Bevölkerung weltweit bietet es aber auch rasant wachsende Märkte und damit riesige Chancen aber auch große Bedürfnisse. Es gibt ein riesiges Informationsdefizit über diesen Kontinent mit seinen 54 sehr unterschiedlichen Staaten.

Das neue Afrika-Forum-Rostock soll etwa zweimal im Jahr einen Austausch für in Afrika engagierte Menschen und Unternehmen bieten und dazu Fachreferenten einladen. CDU-Mann Peter Stein ist selber für Nordafrika und Ägypten zuständiger Fachpolitiker. „Ich freue mich, dass aus dem Stand 14 Mitglieder zu diesem neuen Format stehen und wir mit der IHK einen starken Unterstützer haben, der auch den Veranstaltungsort stellen wird", so Peter Stein abschließend. Die nächste Veranstaltung ist für Mitte/Ende September geplant. Interessenten an dem Thema können sich an Peter Stein oder sein Büro wenden.

 

0
0
0
s2sdefault