Das gute Gefühl, weiter für Rostock arbeiten zu dürfen. 

 Danke an alle, die mir ihr Vertrauen gegeben haben und 

 mich unterstützt oder gewählt haben. 

 

Wer Deutscher ist, definiert das Grundgesetz und nicht die Rassenlehre

Peter Kopfbild

Zu den Äußerungen des AfD-Landtagsmitglieds Ralph Webers, dass sich "´Biodeutsche` mit zwei deutschen Eltern und vier deutschen Großeltern" dafür einsetzen sollen, dass "unsere Heimat auch in 30 Jahren noch von einer deutschen Leitkultur geprägt und geformt wird“, äußert sich der Rostocker Bundestagsabgeordnete Peter Stein:

„Es ist einfach nur schauerlich, was die AfD aus ihren Reihen heraus so alles zulässt. Ich erwarte eine klare und deutliche Distanzierung der verbliebenen, wenigen Aufrechten in dieser Gruppierung. Offenbar hat der „kleine Höcke“ aus MV dabei den "Kleinen Ariernachweis" der Nationalsozialisten als Beispiel vor Augen? Seine „Forderung ähnelt den Bedingungen des „KleinenAriernachweises“ der Nationalsozialisten“ formuliert eine Tageszeitung.

Angesichts der Sprachlosigkeit der AfD-Landtagsfraktion dazu bleibt festzustellen: Der "biodeutsche Rassenwahn" hat offenbar einige in der AfD in MV befallen“, so Peter Stein, Bundestagsabgeordneter der CDU aus Rostock.„Auch wenn Herr Weber mittlerweile seinen Facebook-Eintrag geändert hat, zeigt das nur das übliche Spielchen der Rechtspopulisten mit der Wahrheit und der Öffentlichkeit. Zurückgezogen hat er seine Aussage ja nicht.

"Biodeutsche" im nationalistisch-völkischen Flügel der Landtagsfraktion, soll das die Alternative für Deutschland sein? Wer Deutscher ist definiert das Grundgesetz und das ist gut so!“, so Peter Stein abschließend.

Keine anstehende Veranstaltung
OKTOBER 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Mein Praktikum   Bewirb auch du dich für ein Praktikum im Bundestag!