Das gute Gefühl, weiter für Rostock arbeiten zu dürfen. 

 Danke an alle, die mir ihr Vertrauen gegeben haben und 

 mich unterstützt oder gewählt haben. 

 

KfW-Förderung 2016 setzt positive Impulse in Stadt und Landkreis Rostock

 

Peter Kopfbild

Auch im KfW-Förderjahr 2016 konnten sowohl der Rostocker Mittelstand, Kommunale Unternehmen als auch Privathaushalte von der Finanzierungshilfe profitieren. „Die Höhe der Gesamtförderung durch die KfW in der Stadt Rostock belief sich 2016 auf 96 Millionen Euro. Die meisten Gelder flossen in Unternehmer- und Gründungskredite (24 Mio. Euro) und an Privatkunden für die Finanzierung des Wohnungsbaus und energieeffizientes Bauen (66 Mio. Euro). „Die gestiegene Nachfrage bei Wohnungsbaufinanzierungen führt zu Wachstumsimpulsen in der Gesamtwirtschaft“, erklärt der Rostocker Bundestagsabgeordnete Peter Stein (CDU).

Mit 142 Mio. Euro hat die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) Projekte im Landkreis Rostock gefördert. Hiervon entfielen immerhin 61 Mio. Euro auf den Förderzweck Erneuerbare Energien. Das kann die Erweiterung oder der Erwerb von Anlagen zur Wärmeerzeugung sein oder aber auch der Kauf einer Photovoltaik-Anlage.

Der Bundestagsabgeordnete informiert darüber, dass die bundesweite Nachfrage nach KfW-Förderung im Jahr 2016 mit einem Volumen von 81 Mrd. Euro sehr hoch war. Den höchsten Anteil am Gesamtfördervolumen der KfW-Geschichte nimmt dabei die Umwelt- und Klimafinanzierung ein. 44% der Zusagen, 35 Mrd. Euro, entfielen darauf.

„Insgesamt betrachtet kann es jedoch nicht sein, dass der Bund Fördermittel verstärkt in den Bereichen Infrastruktur, Wohnungsbau und Bildung zur Verfügung stellt, diese aber nicht oder nur unzureichend abgerufen werden“, stellt der Bundespolitiker fest. Die Ursache hierfür wird bei dem nicht ausreichend vorhandenen Personal in den Verwaltungen der Länder und Kommunen gesehen. Stein fordert daher das Land und die Kommunen auf verstärkt zu prüfen, wie diesbezüglich Abhilfe geschaffen werden kann.

Keine anstehende Veranstaltung

Mein Praktikum   Bewirb auch du dich für ein Praktikum im Bundestag!