Das gute Gefühl, weiter für Rostock arbeiten zu dürfen. 

 Danke an alle, die mir ihr Vertrauen gegeben haben und 

 mich unterstützt oder gewählt haben. 

 

Entscheidung für den Sport in Rostock - Warnemünde 

 

Pressefoto

„Als Rostocker Bundestagsabgeordneter freue ich mich natürlich besonders über diese schnelle Grundsatzentscheidung meiner Landtagskollegen, den im Koalitionsvertrag vereinbarten Neubau der bestehenden Landessportschule in Warnemünde in Angriff zu nehmen und finanziell zu untersetzen. Neben dem ausgezeichneten Segelrevier hat Rostock-Warnemünde dann hoffentlich auch bald wieder ausgezeichnete Lern- und Trainingsbedingungen. Was der Landessportbund seit längerem fordert. Die bauliche Situation dort ist wirklich nicht rosig. Diese Einrichtung ist jedoch unverzichtbar: sowohl für die Mitglieder, die Hansestadt Rostock, als auch für eine Vielzahl von nationalen und internationalen Sportveranstaltungen im Breiten- und im Leistungssport“, erläutert Peter Stein.

Die Variante zur Umgestaltung umfasst den Neubau des Bettenhauses mit ca. 100 Betten sowie moderne Seminar- und Schulungsräume. Auch eine neue Turnhalle sowie eine Bootshalle sind geplant. Die Maßnahmen werden mit 9 Mio. Euro aus dem Landeswirtschaftsministerium und 1 Mio. Euro aus dem Innenministerium M-V gefördert.

Nun muss noch schnellstmöglich ein Flächentausch mit der Stadt Rostock stattfinden. Dann kann das Projekt umgesetzt werden. Die Voraussetzungen dafür sind mit der Finanzierung geschaffen.

Keine anstehende Veranstaltung
OKTOBER 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Mein Praktikum   Bewirb auch du dich für ein Praktikum im Bundestag!